Diese im Folgenden näher beschriebenen Behandlungsmethoden stammen ebenfalls aus der Naturheilkunde und werden mangels wissenschaftlicher Beweise von der Schulmedizin nicht anerkannt.

 

Klangschalen Massage

In Nepal ist ein Mensch nach der traditionellen Heilkunde gesund, wenn er harmonisch schwingt. Starke äußere Umwelteinflüsse, unbewältigte Lebensprobleme, Sorgen oder außergewöhnlicher Stress können die Harmonie eines Körpers aus dem Gleichgewicht bringen. Dabei entstehen zunächst Muskelverspannungen, die sich weiter zu organischen oder psychischen Störungen entwickeln können. 

 

Solche Blockaden und Belastungen können mit der Klangschalenmassage behandelt werden. Die Schwingungen der Klangschalen können die Zellen im Körper harmonisieren  und das Energiefeld des Körpers kann dadurch gestärkt werden.

 

Wie wirken die Klänge der Klangschalen auf den Körper?

Der Körper besteht zu etwa 80% aus Wasser, eingelagert in Gewebe, Gefäße und Zellen. Durch die Schwingungen, die von den Klangschalen ausgehen, soll das Wasser in unserem Köper leicht in Bewegung gesetzt und der ganze Körper massiert werden. Die Klangwellen können so jede einzelne Zelle erreichen und sie zu harmonischen Schwingungen anregen.  Im Körper können feinfühlige Menschen diese weichen Vibrationen spüren, die die meisten Spannungen und Blockaden harmonisieren. Sogar die  Reflexzonen an den Händen und Füßen lassen sich durch diese Art und Weise  angenehm massieren.

 

Welche Anwendungen der Klangschalenmassage gibt es?

Eine Klangmassage oder Klangschalenmassage kann zu einer tiefen Ruhe und Entspannung auf zwei Ebenen führen, über das Hören des Klanges und über die spürbare Vibration. Die sanften Vibrationen der klingenden und schwingenden Schalen breiten sich über die Haut, die Organe und Knochen im gesamten Körper aus. Die Schwingungen sollen sich so auf die Zellen im Körper übertragen. Durch eine solche Zellmassage sollen sich die körpereigenen Selbstheilungskräfte stärken und Stress und Blockaden sich lösen.  Klangschalen können zielgerichtet auf bestimmte Beschwerden eingesetzt werden wie: 

  • Konzentrationsprobleme

  • zur allgemeinen körperlichen Entspannung

  • Stärkung der Selbstheilungskräfte

  • Psychischer und physischer Stress (entspannend)

  • Burnout (unterstützend und vorbeugend)

  • Tinnitus (unterstützend)

  •  Krebsnachsorge ( unterstützend)

  •  akute und chronische Schmerzen (auch Gelenke)

  • Verspannungen (lösend)
  • Herzbeschwerden (lindernd)
  • Blutdruck (senkend)
  • Durchblutungsstörungen (regulierend)
  • Magen- und Darmbeschwerden (mindernd)
  • Schlafstörungen (mindernd)
  • Nervosität (reduzierend) 
Klangschalenmassage, Massage, Klangschalen, Klang

Bei den meisten Menschen entsteht während einer Klangmassage eine Atmosphäre von Sicherheit und Geborgenheit, in der es möglich ist, Sorgen,  Ängste, Zweifel, Stress oder ähnliche negative Emotionen loszulassen. Mit der einsetzenden Entspannung werden Atmung, Herzschlag, Puls und Blutdruck, Hautwiderstand, Stoffwechsel und Verdauungssystem beeinflusst und eine Regeneration auf allen Ebenen kann dann geschehen. Dadurch können sich viele muskuläre Verspannungen lösen und die Durchblutung und den Lymphfluss können so angeregt werden.  Sogar chronische Schmerzzustände und Tinnitus ( Ohrgeräusche) können durch eine Klangschalenmassage positiv beeinflusst werden. 

 

Die Geschichte der Klangschale

Tibet, Gong, Klangmassage, Klang, Geschichte

Bereits vor über 5.000 Jahren wurden in Indien Heilmethoden zum Einsatz gebracht, die auf den Prinzipien des Klanges durch Schalen basieren. Sie wurden im wesentlichen durch Peter Hess nach Europa gebracht,

 

Er hat seine Erfahrungen mit Klang und Klangtherapie auf Reisen durch Nepal, Indien und Tibet gesammelt und als Klangtherapeut eine moderne Form der Klangschalenmassage entwickelt. Mittlerweile bietet er seit über 30 Jahren Aus- und Weiterbildungen für Therapeuten an, die damit arbeiten wollen.  

 

 

 


Ablauf der Massage mit Klangschalen

Eine Klangmassagen-Therapiesitzung beginnt normalerweise mit einem ersten Informationsgespräch. Dabei ist es für den Therapeuten wichtig zu erfahren, welche Gesundheitsthemen bestehen.  Hier können auch Fragen zur Therapie und Heilung mit Klangschalen beantwortet werden. 

 

 

Der Patient liegt während einer Klangmassage oder Klangschalenmassage auf dem Rücken oder Bauch.  Der Therapeut legt die Klangschalen auf dem bekleideten Körper und schlägt sie sanft an. Die Schwingung der Klangschalen übertragen sich dann direkt auf den Körper.

 

Die vorher besprochenen Themen werden entsprechend intensiv behandelt.  Am Ende ist es wichtig, alles noch einige Minuten nachzuspüren und das entspannte Gefühl zu genießen.

 

Nach der Klangschalen-Therapie findet über die gemachten Erfahrungen noch ein abschließendes Gespräch statt.

Heilpraktiker, Klang, Klangschale, Massage, Klänge

Erhöhung der Schwingung

Was du denkst, was Du fühlst und was Du tust hat einen direkten und unmittelbaren Einfluss auf Dich und Deine Schwingung. Hier erfährst Du, wie Du daran arbeiten kannst, Deine Schwingung zu erhöhen und warum das durchaus sehr wertvoll ist.

mehr lesen