Herzratenvariablilität

Eine Herzratenvariablilitäts-Messung mit Nilas MV® ist eine einfache und präzise Methode der Gesundheitsanalyse. Sie zählt, wie bspw. die Blutdruckmessung, zu den empfohlenen Verfahren bei Routine-Check-ups. Der Chek-up ist schmerz- und nebenwirkungsfrei

und dauert gerade einmal 5 Minuten. Das Messsignal wird bequem über zwei Klammerelektroden an den Handgelenken erfasst - ohne Entkleiden. Die Auswertung der Ergebnisse erfolgt sofort. Sie erhalten ohne Wartezeiten Auskunft über das Gleichgewicht Ihrer Körperanspannung und -entspannung und was Sie für eine gesunde Regulation tun können. 

Wenn das Herz Ausschlaggebend ist

Die Herzratenvariablilität beschreibt das Anpassungsvermögen des Herzens, auf zwei aufeinanderfolgende Herzschläge je nach Belastung angemessen variieren zu können. Ein gesundes Herz schlägt deshalb unregelmäßig. Die Abstände der zwei Herzschläge sind nicht spürbar, denn sie variieren lediglich nur um Millisekunden.

 

Je größer die Variabilität, also die Verschiedenheit der Abstände, desto gesünder ist das Herz, die Psyche und der Körper. Denn je koordinierter das Herz zwischen Anspannung und Entspannung umschalten kann, um so besser laufen auch die organischen Prozesse ab, wie z. B. Atmung, Verdauung, Kreislauf und hormonelle Regulation. Damit ermöglicht die Herzratenvariablilität konkrete Rückschlüsse auf den individuellen Gesundheitsstatus.

 

Für wen ist die Messung?

  • Für alle gesunden Menschen zur Prävention als regelmäßiger Routine-Check-up.
  •  Für alle Menschen mit hohem Stressfaktor, die wissen möchten, welche Auswirkungen der Stress bereits auf ihren Organismus hat.
  • Für Menschen mit Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, hormonellen
  • Problemen und psychosomatischen Beschwerden, die auf der Suche nach den Ursachen sind.
  • Für Menschen mit Depressionen und Burn-out, die im Rahmen einer Therapie mit den Erfolgskontrollen durch die HRV wieder Balance in ihr Leben bringen wollen.
  • Für Menschen mit chronischen Schmerzen, die in einer geeigneten Therapie regenerative Prozesse und Selbstheilungskräfte mobilisieren können. 

 

Für alle, die wissen möchten, ob ihr Körper mit ihrem Lebensstil einverstanden ist.

 

Was wird gemessen und was sagt es aus?

Anhand von 300 Herzschlägen wird analysiert, wie variabel das Herz agiert, um Belastungen abzufangen und optimal regulieren zu können. Nilas MV® bietet Ihnen eine verständliche Übersicht zu Ihren Messergebnissen. Diese gibt Ihnen u. a. Auskunft über Ihr:

  • Stressniveau
  • biologisches Alter
  • Energiereserven
  • Psycho-Emotionales Profil
  • Gesamtenergieniveau

 

 Auf Wunsch erstellen wir Ihnen diesen individuellen Report.

 

Mögliche Erkrankungen bei niedriger Herzratenvaribilität

Was für uns erst einmal seltsam klingen mag, ist klinische Realität. Untersuchungen konnten zeigen, dass Stress, Krebs und viele andere Krankheiten (unten aufgelistet) mit einer stark niedrigen  Herzratenvariabilität  einhergehen. 

  • Ängste und Depressionen
  • Chronische Schmerzen
  • Verdauungsprobleme
  • Hoher Blutdruck
  • Inkontinenz
  • Krebs
  • Raynaud Syndrom
  • Fibromyalgie
  • ADHS
  • Schizophrenie
  • Bauchschmerzen bei Kindern
  • Stress

Training der Herzratenvariabilität konnte in einigen Fällen zu einer Verbesserung der Krankheitssymptome beitragen bzw. Stress reduzieren.

 

Die gesunde Atemtechnik

Stress beeinträchtigt den natürlichen Atemfluss, dadurch können Organe nicht richtig mit Sauerstoff versorgt werden.

 

Nilas MV® bietet eine individuelle Atemfrequenzübung. Diese hilft Ihnen in nur 5 Minuten, den eigenen, natürlichen Atemrhythmus wiederzufinden und damit gleichzeitig das Stressniveau spürbar zu senken.

 

Die gesunde Wirkung der Klänge

Auf Basis der Messung erstellt das System eine individuelle Klangregulation zum Ausgleich  stressbedingter Dysbalancen. Diese wird auf Naturklänge aufmoduliert und Ihnen als MP-3-Datei zum Anhören überlassen. Geeignet für den täglichen Gebrauch.