Über Uns

Heilpraktikerin Sylvia Domack, Alternative medizin, Schwermetallanalyse, Oligoscan, Mineralstoffanalyse, Kristallbett

 

Wir arbeiten mit verschiedenen Partnern zusammen. Wir sind im ständigen Austausch mit innovativen Weiterbildungs-Netzwerken und forschenden Therapeuten. Es ist unser Anliegen, Sie gut zu beraten und für Sie die optimale Behandlungsform zu finden. 

Ihre Heilpraktikerin

Sylvia Domack, Frankfurt,  Hessen, Deutschland, Brasilia, Coach, Coaching, Medical Journalist

Ich heiße Sylvia Domack und habe Naturwissenschaften an der RWTH Aachen studiert. Nach meinem Studium habe ich mehrere Jahre in verschiedenen  Managementposition weltweit gearbeitet. An einem Wendepunkt in meinem Leben folgte ich meiner eigentlichen Berufung und habe ich mich mit der Medizin und den alternativen Heilmethoden intensiv beschäftigt.  In dieser Zeit habe ich viele Menschen in sehr unterschiedlichen und zum Teil sehr schwierigen Lebenssituationen begleitet und beraten. 

 

Die Methoden der modernen Naturheilkunde haben mir unter anderem sehr geholfen, meine eigenen schweren Erkrankungen zu heilen. Sie haben mich so begeistert,  dass ich eine Ausbildung zur Heilpraktikerin absolvierte und nunmehr seit 2003 als Heilpraktikerin der Psychotherapie und seit 2008 als Heilpraktikerin tätig bin.  Meine Tätigkeitsschwerpunkte sind:

  • Beratung zu Inhaltsstoffen in Nahrungsergänzungen
  • Ernährung und Magen-Darm Störungen
  • Burnout-Syndrom und Schlafstörungen
  • Ausleitung und Entgiftung von Schwermetallbelastungen
  • Anti- Aging und Hormonstörungen
  • Gesprächs- und Gestalttherapie
  • Mobbing und Konflikte
  • Rückführungen und Verzeihungsarbeit
  • Lichttherapie (Kristallbett)

Die Basis meiner Arbeit beginnt mit der Regeneration der Körperzelle - und hier beginnt Gesundheit!

 

Mittels moderner Labordiagnostik und den Erkenntnissen der zellulären und mitochondrialen Medizin ist es mein Anliegen, die Ursachen der Gesundheitsstörungen zu finden und so weit wie möglich zu beheben. Insbesondere unterstütze ich Sie gerne, die hinter der Erkrankung liegenden psychischen Verhaltensmuster zu erkennen und sofern erwünscht, bewusst zu verändern.